Marcus Schuler hat beim World Service der BBC in London volontiert, bevor er bei SWF3 mehrere Jahre die Frühsendung moderierte und später fest angestellter Redakteur in Baden-Baden wurde.

Beim SWR baute er als Projekt- und Redaktionsleiter das jüngste multimediale Angebot der ARD, DASDING auf. 1999 erhielt er dafür den Kurt Magnus Preis der ARD sowie 2002 mit dem Team von DASDING den Grimme Online Award.

Seine ersten journalistischen Schritte tat er bei einer Lokalzeitung im Schwäbischen. Weitere Stationen waren u.a. RTL Radio, NSR Nachrichten in Bonn sowie die deutsch-jüdische Emigrantenzeitung “Aufbau” in New York. Seinen Wehrdienst absolvierte er beim Truppenbetreuungssender “Radio Andernach” der Bundeswehr.

Heute arbeitet er in der Intendanz des Bayerischen Rundfunks und ist dort hauptsächlich für die Themenfelder “Neue Technologien” und “Programmangebote des BR” zuständig. Zu hören ist er in unregelmäßigen Abständen bei B5 aktuell, Bayern2 sowie in den Wissenschaftssendungen des Deutschlandfunks.

Außerdem hat er TV-Beiträge und Reportagen für das Bayerische Fernsehen, Phoenix und 3Sat produziert, die sich mit den Silicon Valley beschäftigten.

Seit 2010 gibt er privat mit Geek-Week einen der erfolgreichsten deutschsprachigen Tech-Podcasts heraus. Er hat außerdem den Technologie-Newsletter Techslash sowie den Tech-News-Aggregator filtr.de aufgebaut.